Posts

Es werden Posts vom Januar, 2019 angezeigt.

Ausstellung: Bernd Brach: FRAGMENTE

Bild
  (Werk: Bernd Brach)


Vom 24. Januar bis zum 24. Februar 2019 zeigt der Kunstverein Bellevue-Saal neue Arbeiten des Künstlers Bernd Brach: FRAGMENTE. Die Vernissage findet am Donnerstag, den 24. Januar 2019 um 19.00 Uhr statt. Die Einführung hält Ulrich Meyer-Husmann. Der Künstler Bernd Brach gehört zu den Gründungsmitgliedern des Kunstverein Bellevue-Saal. Bereits bei der ersten Ausstellung im Jahre 1986 war er dabei, als der Verein noch den etwas umständlichen, trotzdem treffenden Titel trug: „Verein zur Förderung künstlerischer Projekte mit gesellschaftlicher Relevanz e.V.“ Ein eingetragener Verein ist er geblieben, den Namen hat der Verein längst geändert in „Kunstverein Bellevue-Saal“, damit den Namen des Ausstellungsraums annehmend, in dem er seit 1994 kontinuierlich Ausstellungen und Veranstaltungen organisiert. Und mittendrin immer Bernd Brach. Ob als ausstellender Künstler, Kurator und Betreuer anderer Künstler oder als Vorstandsmitglied, immer hat er dem Vere…

Sigrid Schewior: Fotobilder-Ausstellung in Mainz

Sigrid Schewior ist fotografierende Malerin und zeigt im Rahmen einer Ausstellung in Form einer RaumCollage neue fotografische Arbeiten und andere Bilder, in denen sie verschiedene bildnerische Realitäten in Verbindung bringt. In den fotografischen Überlagerungen verschiedener Raumansichten sowie im Transfer von malerischer Auflösung in eine digitalisierte Bildsprache versucht sie, dem Betrachter die Realität in seiner Komplexität ins Bewusstsein zu rücken und ihm in dieser bewegten Sehweise ein erweitertes Weltverständnis zu eröffnen.

Die Künstlerin stellt seit 1984 aus und wurde mit zahlreichen Stipendien ausgezeichnet, unter anderem 2001 mit dem Burgund-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz im Rahmen des Kulturabkommens mit der Partnerregion.

Dauer der Ausstellung: bis 28. Februar 2019
Veranstaltungsort: Haus Burgund-Franche-Comté Große Bleiche 29

Tipp: Galerie Outsider Art in Wiesbaden

Die Galerie Outsider Art im Verwaltungsgebäude der Stadt Wiesbaden (Konradinerallee) wurde 2015 gegründet und zeigt seitdem zweimal im Jahr neue Ausstellungen im dritten Stock des Gebäudes. In dieser Galerie wird der faszinierenden und authentischen Kunstrichtung ein würdiger Platz in Wiesbaden eingeräumt.
Die Outsider Art (engl.) oder art brut (frz. rohe Kunst)  wurde vom Künstler Jean Dubuffet entdeckt. Damit stellte er erstmals Kunst von Menschen in den Vordergrund, deren Kunstwerke aus den Randzonen des Lebens kommen. Die Kunst von Außenseitern wie Insassen von Krankenhäusern, Psychisch Kranken oder auch Strafgefangenen, also Menschen, die zumeist in Isolation lebten, interessierten ihn. Für Dubuffet sei die Art Brut eine bescheidene Art von Kunst, die sich oft nicht einmal bewusst ist, Kunst zu sein (Dubuffet 1991, Schriften Band I)

.