Posts

Lateinamerikanisches Wochenende in Wiesbaden

Bienvenidos a Latinoamérica! Das bundesweit bekannte Lateinamerikanische Wochenende macht Halt in #Wiesbaden! Zusammen mit Frankfurt de Noche erleben wir von Fr, 21.06. - So, 23.06.19 bei einem bunten Rahmenprogramm mit DJs, Live Musik, Folklore Shows und individuellen Ständen aus Foodtrucks und Kunstausstellern echtes Lateinamerikafeeling.
Im Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden, südöstlich des Hauptbahnhofs, erwartet euch ein einmaliges Event. Die großräumige Location mit Außenbereich ist ein perfekter Ort, um neue Kulturen kennen zu lernen, ins Gespräch kommen und bei einer ausgelassenen Atmosphäre Essen und leckere Drinks zu genießen!
Sorgfältig ausgewählte Foodtrucks stellen ein vielfältiges kulinarisches Angebot aus typisch lateinamerikanischen Produkten vor. Kunstaussteller zeigen ihre besten Stücke aus Keramik, Holz, Schmuck, Textilien und vielem mehr. Auch unsere kleinen Besucher kommen durch unser Kinderprogramm voll zum Zug. DER EINTRITT IST FREI!

Open-Air-Konzert mit Meet the Machine

Bild
Fleisch, Maschine – muskulöses Akkordspiel und ein unermüdliches Rhythmusgetriebe – aus diesem Zusammenwirken wird das saftige Songmaterial der Mainzer Band Meat The Machine gedrechselt.
Das MTM-Trio bietet Stonerrock, so geschmeidig wie ein Kieselstein über die Wasseroberfläche springen kann; psychedelische Elemente wie Lavatropfen im Eismeer eintauchen und progressive Nuancen, filigran wie die Zahnrädchen eines Schweizer Uhrwerks. Live serviert mit einer gehörigen Portion Spielwut, versprechen Meat The Machine ein Musikerlebnis, das sich Rockfans – nicht nur aus der Hartwurstfraktion – auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Wann: Freitag, 24. Mai, 18 Uhr
Wo: Kulturpark Wiesbaden

Hörtipp:


Zeichnungen und Skulpturen von Eberhard Riedel

Bild
(Foto: Kunsthaus Wiesbaden)


Das Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, zeigt Zeichnungen und Skulpturen des ehemaligen Schülers der Wiesbadener Werkkunstschule,Eberhard Riedel.
Die über lange Jahre angelegten Skizzenbücher des Künstlers sind Grundlage für die Gestaltung seiner hochkomplexen, detailreichen Zeichnungen, die er mit Bleistift, Kugelschreiber oder Tusche zu Papier bringt. Der Eindruck entsteht, als gründeten alle organischen und technoiden Formen auf einer einzigen genetischen Formel, als seien Künstliches und Natürliches aus einem einzigen, dialektisch organisierten Grundprinzip hervorgegangen. Harmonische Figuren nach Maßgabe des Goldenen Schnitts, Metamorphosen und Variationen im Spannungsfeld von Konstruktion und Mimesis artikulieren den Dualismus von Form und Inhalt, von Positiv und Negativ, von Teil und Ganzem, von Offenheit und Geschlossenheit, von Raum füllender Figur und leerem Zwischenraum. Riedel zielt auf das den Dingen morphologisch Gemeinsame. Seit ei…

Kostenlos als Zaungast zuhören: Tears for Fears, Rea Garvey, Foreigner und Co. auf der Zitadelle

Bild
Nicht jeder kann sich teure Konzerttickets leisten. Seit Jahren gibt es im Sommer einen heißen Tipp: Wenn sich Weltstars vor der Zitadelle in Mainz die Klinke in die Hand drücken, kann man draußen bei toller Atmosphäre über den Dächern von Mainz und einem wunderbaren Blick auf Rhein und Taunus die Konzerte kostenlos bei einem Picknick genießen. Auf der Liegewiese am Zitadellenweg unterhalb der Mauer hört man alles perfekt.

Der Fahrplan für diesen Sommer:

Samstag, 25.5. The Hooters
Mittwoch, 29.5. Steve Hackett
Freitag, 31.5. Dieter Thomas Kuhn & Band
Sonntag, 2.6. Rea Garvey
Samstag, 6.7. Midnight Oil
Sonntag, 7.7. Herbert Pixner Projekt
Dienstag, 9.7. Foreigner
Samstag, 13.7. Beth Hart
Sonntag, 14.7. Tears for Fears
Donnerstag, 18.7. Loreena McKennitt
Samstag, 20.7. Dream Theater
Donnerstag, 1.8. Dermot Kennedy

Beginn ist jeweils um 19 Uhr.


"Human Breath" - Fotoausstellung im Bellevue-Saal

Bild
(Foto: Michael Laury / Kunstverein Bellvue-Saal)



Vor 25 Jahren hat der 1946 in Israel geborene und seit langem in Paris lebende Künstler Micha Laury eine Gruppe von Kunstwerken abgeschlossen, die sich durch ihre dezidierte gesellschaftliche Positionierung auszeichnet. Es sind Fotografien von Notunterkünften für Obdachlose, die Micha Laury per Siebdruckverfahren auf Decken druckt, die aus eben diesen Notunterkünften stammen. Diese Werkgruppe „Homless Blankets“ verwendete er in verschiedenen seiner skulpturalen, raum­greifenden Installationen.
Für die Jubiläumsausstellung des Kunstverein Bellevue-Saal wird Micha Laury diese Werkgruppe neu und aktuell ausrichten. Die Ausstellung wird aus zwei Komponenten bestehen. Zum einen aus der genannten Werkgruppe und zum anderen aus neu hinzugefügten Skulpturen, generiert aus „heimatlosem“ Mobiliar, welches aus dem Gebrauch geworfen wurde und auf den Straßen der Landeshauptstadt zu finden ist: alte und nicht mehr benutzte Möbel, Te…

Irish Folk mit Cúig

Bild
Cúig heißt auf Gälisch fünf, und fünf junge Musiker sind es, die an diesem Abend die SWR-Bühne rocken. Immer wieder überrascht Irland mit jungen Talenten, aber die Jungs von Cúig setzen neue Maßstäbe. Sie sind "cutting edge", was so viel heißt wie "frisch, innovativ", und sie schaffen es tatsächlich, den Irish Folk auf die Höhe der Zeit zu bringen. Dabei bleiben sie ihren musikalischen Wurzeln durchaus treu, mischen die Tradition aber ungeniert mit erdigem Rocksound auf. So entstehen völlig neue, freche Klänge, die direkt in die Beine gehen.
Mit ihrem eigenen "cutting edge"-Sound hat die Band inzwischen nicht nur zahlreiche Preise eingeheimst, sondern auch weltweit auf etlichen Festivals begeistert.

Wann: Freitag, 12. Juli 2019, 19 Uhr
Wo: SWR Funkhaus Mainz, Foyer

Hörtipp:



Konzert zum Erdbeerfest

Pünktlich zum Erdbeerfest in Mainz-Gonsenheim laden die Freunde der Feuerwehr Gosenheim e.V. zu einem Konzert ein. Es spielt das Blasorchester der Feuerwehr unter der Leitung von Nico Leikam.

Wann? Samstag, 25. Mai 2019 ab 18 Uhr
Wo? Große Turnhalle der TG Gonsenheim, Kirchstr., Mainz
Weitere Info: www.ff-gonsenheim.de