Posts

Happy Metal: Weihnachtliche Bläserklänge in Kostheim

  Das Blechbläserensemble Happy Metal präsentiert am 3. Advent, dem 11. Dezember, ein festliches Adventskonzert in der katholischen Kirche St. Kilian in Mainz-Kostheim. Beginn ist um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Kirche ist am Mainufer, Kirchplatz 1, 55246 Mainz-Kostheim. Besinnliche und feierliche Bläsermusik von Renaissance bis Moderne wechseln sich ab mit Adventsliedern aus aller Welt in unterschiedlichen Bearbeitungen. Zu hören sein werden Stücke von Orlando di Lasso, Antonio Vivaldi und Johann Sebastian Bach, aber auch von moderneren Komponisten wie Bertold Hummel und Christian Sprenger. Traditionelle Weihnachtslieder treffen dabei auf festliche Blechbläserklänge, das Ganze aufgelockert durch eher jazzig angehauchte amerikanische Christmas-Songs. Happy Metal – das sind sieben musikbegeisterte Blechbläser, die schon seit 1993 gemeinsam Musik machen. Die Mitspieler kommen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet und erarbeiten in wöchentlicher Probenarbeit ein anspruchs

Wiesbadener Waldweihnacht

 Die Zeit der Weihnachtsmärkte ist wieder gekommen. Nach zwei Jahren Corona-bedingter Pazuse finden viele wieder im bekannten Umfang statt. Eine Besonderheit ist die Wiesbadener Waldweihnacht im festlich geschmückten Chausseehaus. Hier gibt es neben allerlei Kulinarischem (was freilich nicht kostenlos ist) und diversen Verkaufsstellen Bastelworkshops und musikalische Darbietungen, etwa an jedem Adventssonntag einen Auftritt des Wiesbadener Mädchen-Chores. Geöffnet ist die Wiesbadener Waldweihnacht an allen fünf Samstagen und Sonntagen vor Heiligabend jeweils von 12 bis 18 Uhr.      

Weltmusik-Konzert in der Thomaskirche

Bild
    Weltmusik, Klezmer unn Tango stehen bei einem Gratis-Konzert in der Thomaskirche Wiesbaden auf dem Spielplan.  Dabei stellen die Musiker ihr neues Programm vor. Lulo Reinhardt: Gitarre, Ako Karim: Klarinette & Bassklarinette, Veronika Kerber: Querflöte, Jens Mackenthun: Gitarre, Sola Ko: Piano, Harald Becher: Kontrabass, Gilbert Kuhn: Schlagzeug Wann: Samstag, 27. November 2022, 17 Uhr Wo: Thomaskirche Wiesbaden, Richard-Wagner-Straße 88

Visions for climate – eine Ringvorlesung über den Klimawandel

Bild
  Bei Visions for Climate - eine Ringvorlesung über den Klimawandel  handelt es sich um eine interdisziplinäre Vorlesungsreihe, die im Wintersemester 2022/2023 zum ersten Mal an der Uni Mainz stattfinden soll. Die Vorlesung wird von Wissenschaftlern und anderen Experten  gehalten, die jeweils einen unterschiedlichen thematischen Schwerpunkt auf die Aspekte Klimakrise , Klimagerechtigkeit und Nachhaltigkeit setzen. Die Vorlesungsreihe zeichnet sich dadurch aus, dass die einzelnen Vorlesungen in ein inhaltliches Gesamtkonzept eingebettet werden und die Zuhörer durch die Verwendung interaktiver Tools aktive Teilnehmer:innen in der Debatte werden. Mit der Veranstaltung wird aufgezeigt, wie Vorlesungen aussehen können, die aktuelle Fragen und Herausforderungen aufgreifen. Dabei werden die neuesten Ergebnisse und Diskurse aus der Forschung in den Mittelpunkt gestellt, um die Wissenschaft zur Klimakrise in alle Fachbereiche und in die Gesellschaft zu tragen. Themen, die in de

Fairteiler: Lebensmittel kostenlos

Bild
    Heute geht es hier einmal um ein Off Topic-Thema, es sei denn man betrachtet "Esskultur" ebenfalls als Kultur. Es ist schon irre: Wir haben eine Rekordinflation, die Preise für Lebensmittel sind explodiert, und dennoch werfen Supermarktketten täglich Unmengen an noch verzehrbaren Lebensmitteln weg, etwa weil das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, die Ware optisch nicht mehr so toll aussieht oder weil frische Waren (z.B. Brot/Brötchen) nicht verkauft wurden. Um hier gegenzusteuern, hat sich foodsharing.de , eine Internetplattfrorm zum Verteilen von überschüssigen Lebensmitteln in Deutschland, Österreich und der Schweiz gegründet. Getragen wird sie vom Verein foodsharing e. V. und startete am 12. Dezember 2012. Bei foodsharing.de werden sowohl von privat zu privat Lebensmittel weitergegeben als auch gewerbliche Lebensmittel von ehrenamtlichen Mitarbeitetern etwa bei Supermarktketten oder Großbäckereien abgeholt, um sie über feste Lagerstellen weiterzugeben. Hierfür h

Life on Stage - kostenlose Musicals mit Message

Bild
Unter dem Titel "Life on Stage" tourt derzeit der gemeinnützige Verein Netz-Werk e.V./Netzwerk Schweiz durch Deutschland und macht dabei auch Halt in der Alten Lokhalle in Mainz. Gezeigt werden zwei Musicals, die auf wahren Begebenheiten beruhen, gespickt mit einer Message des Eventredner Gabriel Häsler. Life on Stage 2021 Augsburg Quelle: Life on Stage (Pressefoto) Freitag, 25.11.2022 Thomas wird jeden Abend von seinem Vater geschlagen, seine Mutter ist lieblos und abweisend. Schon als 10-jähriger will sich Thomas das Leben nehmen. Doch als ein bei einer Schlägerei fast sein Leben verliert, hat er eine Begnung mit Gott, die sein Leben verändert. Samstag, 26.11.2022 Melanie ist 9 Jahre alt, als sich ihre Eltern scheiden lassen. In der Schule wird sie gemobbt, der Vater verbringt seine Zeit mit Saufkumpanen und die Mutter muss jeden Pfennig umdrehen, damit es zum Leben reicht. Melanies Welt bricht komplett auseinander, als sie im Alter von 14 Jahren erfährt, dass ihre Mutter b

Ausstellung "Water on Fire" im Kunsthaus Wiesbaden

 Das Kunsthaus Wiesbaden (Schulberg 10) präsentiert bis zum 13. November die Ausstellung "Water on Fire / Brennendes Wasser" von Thomas Kilpper anlässlich des Wiesbadener Jahr des Wassers 2022. Thomas Kilpper thematisiert mit seinen eigens für die Ausstellung geschaffenen Kunstwerken die vielfältigen sozialen Aspekte rund um das Thema Wasser. Der 1956 in Stuttgart geborene und heute in Berlin lebende Künstler arbeitet meist ortsspezifisch mit einer breiten Palette von Medien: Installation, Skulptur, Grafik, Fotografie und Video. International renommiert ist er durch die Umwidmung von Fußböden zumeist leerstehender Gebäude zu großformatigen Druckstöcken und Installationen geworden, wie z.B. 1999 mit der Arbeit "Don´t look Back" in der ehemaligen Basketballhalle im Camp King / Oberursel oder 2009 mit seiner Ausstellung State of Control im ehemaligen Ministerium für Staatssicherheit der DDR in Berlin. In der Ausstell