Posts

Biebricher Höfefest 2024

Bild
  Auch in diesem Jahr, vom 24. bis 26. Mai, öffnen wieder zahlreiche Biebricher Familien, Vereine und Geschäfte ihre für Biebrich typischen Innenhöfe zum Biebricher Höfefest. Alle Teilnehmer haben wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und nicht mehr ganz so jung auf die Beine gestellt. Jede Menge Bands, Flohmärkte, Stadtteilrundgänge und einige weitere Aktionen warten auf Ihren Besuch.    Die teilnehmenden Höfe sind auch in diesem Jahr mit einer großen orangefarbenen Fahne gekennzeichnet und von Weitem zu sehen.   Wer Lust hat, macht wieder mit bei der Höfefest-Stempeljagd . In jedem Hof gibt es eine Stempel-Station und hier im Programmheft die Stempelkarte. Sammeln Sie so viele Stempel wie möglich und mit ein bisschen Glück gewinnen Sie tolle Preise . Das Programm gibt es hier.  

Hut-Konzerte im Alexander The Great

Bild
  Die Zukunft des Mainzer Rockclubs Alexander the Great (Hintere Bleiche 8) ist derzeit offen. Das Gebäude, in dem sich der Club befindet, soll abgerissen werden und einem Neubau weichen. Kein Novum in Mainz: Schon andere Kultureinrichtungen wie die Showbühne Mainz oder diverse Kinos mussten aus diesem Grund ihre Pforten schließen. Wann es soweit ist, steht noch in den Sternen. Für uns nochmal Anlass, auf die "Hut-Konzerte" im Club aufmerksam zu machen. Diese finden in der Regel donnerstags ab 19.30 Uhr statt. Eine Band spielt und der Eintritt ist frei. Anschließend geht ein Hut rum und man die die Möglichkeit seinen eigenen Betrag reinzulegen, oder auch nix, falls man klamm ist. Gezwungen wird niemand. Das aktuelle Programm gibt es  hier. Wollen wir hoffen, dass es damit nicht bald zu Ende ist und der Betreiber zumindest eine Ersatzlocation findet.

Konzerte in der Erlöserkirche Mainz-Kastel

Bild
 In der Evangelischen Erlöserkirche in Mainz-Kastel (Paulusplatz) gibt es im Mai zwei Konzerte: Am Samstag, 4.5. um 17 Uhr findet ein Konzert mit Quartetten von Michael Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart für Flöte, Geige, Bratsche und Cello sowie Werken für Klavier, Orgel und Gesang statt. Es musizieren unter anderem Eva Hess, Johannes Gutmann und Timea Jazayeri. Am Samstag, 25.5., ebenfalls um 17 Uhr, gibt die Singer-Songwriterin Sandra Beddegenoots ein Konzert unter dem Motto "I found my watchtower". Hörtipp:    Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei, Spenden sind erwünscht.

Kindermusical Till Eulenspiegel: Mitspieler gesucht

 Du hast Lust, bei einem Musical mitzumachen? Der MGV Ober-Olm sucht für das Musical "Till Eulenspiegel" Kinder zwischen 6 und 12 Jahren zur aktiven Unterstützung. Proben sind jeweils: - bis 8 Jahre:     mittwochs, 16:30 Uhr 9 bis 12 Jahre:     mittwochs, 17:15 Uhr Generalprobe ist am 12. Juni 2024, die Aufführungen finden am 15. und 16. Juni 2024 statt. Ort: Lannerstr. 16a, 55270 Ober-Olm Kontakt bei Rückfragen: vorstand@mgv-ober-olm.de

Natur-Stadtspaziergang „Wildes Mainz“

Bild
  Wer mal auf Mainz einen ganz anderen Blick werfen möchte, ist bei den Natur-Stadtspaziergängen „Wildes Mainz“ an der richtigen Adresse! Experten des Naturhistorischen Museums erzählen in ihren Fachgebieten überraschende Geschichten, Wissenswertes und Skurriles über unsere Stadt. So wurde unscheinbarer Wildwuchs zwischen dem Mainzer Straßenpflaster zu einem echten Hingucker für die Teilnehmer, denn der grüne Befall im Stadtgebiet ist wichtiger für Mensch und Umwelt, als gedacht. Die Termine gibt es hier. Hinweis: Treffpunkt: Eingang des Naturhistorischen Museums.  Der Stadtspaziergang ist anmelde- und kostenfrei. Eine kleine Spendeist willkommen

Konzerte am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz

Bild
  Das "Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz" (Binger Str. 18)  ist eines der wenigen Konservatorien, das die musikalische Ausbildung von Laien und Berufsmusikern unter einem Dach vereint. In jedem Monat finden hier auch Konzerte statt, etwa Examenskonzerte oder Dozentenkonzerte. In der Regel ist der Eintritt frei. Die einzelnen Konzerte sind hier abrufbar.

Ausflugstipp: Neuer Barfußpfad und Baumlehrpfad in Hochheim

Etwas neues gibt es in der Käsbachwiese nahe dem Spielplatz und der Sudetenstraße in Hochheim: Hier wurde ein Ba umlehrpfad angelegt , der auf einer ca. 5 . 000m² Fläche umgesetzt wurde. Der vorhandene ca. 100 Bäume umfassende Bestand blieb erhalten und wurde im Bereich de r entstandenen Lücken durch 23 neue Bäume ergänzt. In naher Zukunft soll hier ein kleines Wäldchen entstehen. Hierfür sind auf der Wiese überwiegend heimische Laubbäume , wie z.B. Linde, Eiche oder Vogelkirsche , und entlang der Sudetenstraße sogenannte „Klimabäume“ mit teilweise auch nicht heimischer Herkunft wie z.B. ein Ginkgo, ein Amberbaum oder ein Blasenbaum als S traß en baum ergänzt wo rden. Insgesamt wurden 34 interessante Baumtafeln aufgestellt , die beispielsweise über Baumhöhe, Blütezeit und Blattform informieren . Abgerundet wird das neue Naherholungsangebot des Baumlehrpfades auf der Käsbachwiese durch einen kleinen Barfuß- und Tastpfad, der in den Rundweg integriert wurde. Hier he