Posts

"Duo Marimpiano" in Taunusstein

Experimentierlust und Freunde am Musizieren brachte die Musiker Alexander Jacobi und Helmut Kandert 2017 im "Duo Marimpiano" zusammen.


Überraschend anders präsentieren sie in der Taunussteiner "Kirche Anders" altehrwürdige Kichenchoräle ebenso wie die "Kleine Nachtmusik" von Mozart. Auch vor einem klassichen Fugenthema von Bach machen sie keinen Halt und verwandeln es in einen flotten Salsa.

Wann? Samstag, 16.11.2019, 19:30 (eigenständiges Konzert) und Sonntag, 17.11.2019, 11 Uhr (als Teil des normalen Gottesdienstes)
Wo? Im Haus der Firma Tauber, Aarstr. 22, 65232 Taunusstein-Bleidenstadt
Infos: kircheanders.de und msj-schluechtern.de

Sissi Perlinger: Kabarett live und kostenlos

Bild
Die Kult-Diva ist wieder da. Mit spektakulären Kostümen, fetzigen Choreografien und selbst komponierter Musik entführt uns Sissi Perlinger in ihrer aktuellen One-Woman-Show äußerst vergnüglich in eine bunte Flower-Power-Zukunft. Mit philosophischem Tiefgang, schrägen Thesen und beinharten Pointen zeigt Sissi Perlinger, wie wir unseren dritten Lebensabschnitt versüßen können und dabei über uns selbst hinauswachsen. 
"Ich bleib dann mal jung" ist ein schlaues, herzerfrischendes, komisches und lebensbejahendes Programm, das auch für junge Leute bestens geeignet ist, denn auch sie werden ja schließlich älter!
Wann: Freitag, 15. November 2019, 19 Uhr
 Wo: SWR Funkhaus Mainz, Foyer, Am Fort Gonsenheim 139

Video-Tipp:



Ausstellung "Menschen.Rechte.Leben" in der VHS Mainz

Um Menschenrechte dreht sich die Ausstellung "Menschen.Rechte.Leben" der Evangelischen Erwachsenenbildung Mainz im Foyer der Volkshochschule Mainz, Karmelliterpatz, die am Dienstag, 5. November 2019, um 17:30 Uhr von Oberbürgermeister Michael Ebling und Dekan Andreas Klodt eröffnet wird. Im Anschluss ist Gelegenheit zur Besichtigung und für Gespräche.

Konzert der Jungen Streicherakademie

An diesem Sonntag, 3. November, gibt es ein Konzert der Jungen Streicherakademie in der Kirche Heilig-Kreuz, Weichselstraße 60, in Mainz. Die Akademie richtet sich an Schüler und Schülerinnen, die eine professionelle Ausbildung auf einem Streichinstrument anstreben. Beginn ist um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Fenster zur Bibel: Chagall-Ausstellung in Mainz

Der Maler Marc Chagall hat einen besonderen Bezug zur rheinland-pfäzischen Landeshauptstadt Mainz: Die Fenster der St. Stephan-Kirche wurden von ihm gestaltet und sind über Stadtgrenzen hinaus bekannt.Zu seinen Werken zählen aber nicht nur diese Kirchenfenster, sondern auch viele weitere Bilder mit biblischen Motiven.


Ihm zu Ehren veranstaltet die Freie evangelische Kirche Mainz eine Chagall-Woche mit Vernissage und Vorträgen.

Wann? 6. - 12. November 2019
Wo? Freie evangelische Gemeinde Mainz, Kurt-Schumacher-Str. 43, Mainz
Programm und weitere Info: www.chagall-mainz.de

"Der Zuhörer" - Theater hinter dem Vorhang

Ein alter Mann hat der Nachwelt eine Idee hinterlassen: Ein Pavillon mit nichts weiter drin als einem Sessel vor einem Vorhang. Die Idee: Man kann vor dem Vorhang alles sagen, was einem auf der Seele brennt. Dazu gibt es die Zusage, dass hinter dem Vorhang immer jemand sitzt, der unbegrenzt zuhört. Außerdem gibt ein Knopf die Chance, dem Zuhörer zu begegnen.

Das ist die Handlung der aktuellen Produktion der Laientheatergruppe BlickWechsel, die zu ihrem Gastspiel in Wiesbaden einlädt.

Wann? Samstag, 02.11.2019, 19:30 Uhr
Wo? Freie evangelische Gemeinde Wiesbaden, Erich-Ollenhauer-Str. 40c, 65187 Wiesbaden

Eintritt frei, Spenden willkommen.

"Isaak, so sehr geliebt" - das Musical

Issak geht auf eine Reise und erlebt dabei die Geschichte seiner Familie. Er lernt dabei, dass er ein Wunschkind ist und staunt über den unsichtbaren und rätselhaften Gott, den sein Vater Abraham anbetet.

Diese biblische Grundlage wurde vom Musicalverein Adonia e.V. in ein großes Schauspiel umgewandelt. 70 Mitwirkende, alle aus der Region Rhein-Main, laden zur Aufführung ein:

Wann? Sa. 05.10.2019, 18:30
Wo? Ländcheshalle Wallau, Am Rheingauer Weg 21, Hofheim-Wallau
Weitere Info: www.adonia.de

Eintritt natürlich frei, Spenden erbeten.