Posts

Open Air im Schlossgarten Mainz

Ebenfalls Corona-konform bietet die Veranstaltungsreihe "KulturGärten" im Hof des Kurfürstlichen Schloss Mainz ein buntes Programm an Unterhaltung unter freiem Himmel. Ob Latin-Jazz, Musical, Weltmusik oder literarische Lesungen, für jeden Geschmack wird etwas geboten. Das komplette Programm und Karten für einzelne Veranstaltungen gibt es unter: https://www.frankfurter-hof-mainz.de/programm-tickets/kulturgaerten-im-schloss/ Hinweis: einige Programmpunkte können kostenpflichtig sein.

Endlich wieder Open Air

Nach langer Zeit des Lockdown sind endlich wieder Veranstaltungen möglich. Also auch wieder Material für uns. Den Anfang macht das KUZ Mainz mit der Reihe "Kultur verbindet". Bei mehreren Terminen gibt es Kleinkunst, Musik und Comedy unter freiem Himmel auf dem Gelände der Zitadelle Mainz. Das komplette Programm findet ihr unter https://www.frankfurter-hof-mainz.de/programm-tickets/zitadelle-live/ Achtung: einige Veranstaltungen sind kostenpflichtig! Bleibt positiv gelaunt und negativ getestet.

Kultur im Lockdown: Was überhaupt noch geht

Bild
(Foto: Michael Fuhr)  Die Corona-Krise hat Deutschland nun nochmal härter im Griff. Seit fast einem Jahr schon liegt auch dieser Blog weitgehend auf Eis, da es kaum noch Kulturevents gibt. Statt zu jammern haben wir uns aber einmal umgeschaut, was aktuell überhaupt noch möglich ist. Und siehe da: Man kann in Mainz und Wiesbaden immer noch ein wenig Kultur genießen. Wer Musik live hören will, hat prinzipiell nur eine Möglichkeit: Die Teilnahme an einem Gottesdienst. So manche Kirchengemeinde hat zu diesem Zweck in den vergangenen Wochen derzeit arbeits- und tätigkeitslose Musiker eingeladen, was wir für eine tolle Geste halten. Trotz Lockdown erlebt man auch hin und wieder noch Straßenmusik am Rheinufer oder den Fußgängerzonen. Weiter geöffnet sind der Botanische Garten der Universität Mainz sowie der Wildpark in Gonsenheim und das soll wohl auch so bleiben. Im Wildpark gelten die üblichen Abstandsregeln und man muss einen Mund- und Nasenschutz tragen. Kunstwerke anschauen ka

Wiesbaden: Kulturprogramm an den Weinständen

 Die Corona-Pandemie hält uns alle immer noch in Atem. Seit Frühjahr fand weitgehend keine Kultur mehr statt, daher gab es auch hier eine lange Sendepause. Umso erfreulicher ist, dass es nun in homöopathischen Dosen wieder losgeht.   ie so vieles, fällt in diesem Sommer auch das Weinfest in Wiesbaden aus. Als kleine Alternative gibt es Weinprobierstände am Rhein-Main-Congress-Zentrum (RMCC) und auf dem Bowling Green. Und nicht nur das: Erstmals seit langem wird auch wieder für kulturelle, musikalische Unterhaltung gesorgt Auf dem Bowling Green werden am heutigen Freitag (7. August) die Band „Joy“, am Samstag der Musiker „Jay Schreiber“ und am Sonntag die Gruppe „Stilbruch“ auftreten. Vor dem RMCC spielt am Freitag „Marcus Wolf“, am Samstag „Colin Frost & Paul Mare“ und am Sonntag „Cat und Harry“. Geöffnet sein werden die Stände von Freitag, 7. August, bis Sonntag, 9. August, von 16 bis 24 Uhr.

Indie-Pop mit "I want Poetry" im Heimathafen

Bild
Indie-Pop mit dem Dresdner Duo "I want Poetry" gibt es am Freitag, 27. März ab 19 Uhr im Heimathafen Wiesbaden, Karlstr. 22.  Und so klingt es:

Ausstellung mit Zeitungsfotos im Haus Burgund, Mainz

Eine Ausstellung mit Zeitungsfotos gibt es aktuell im Haus Burgund, Mainz, Große Bleiche 29. Ana Sladetić ließ die Fotos aus Zagreb und Dijon (Partnerstädte von Mainz) auf textiles Material drucken, aus dem unterschiedlich große Einkaufstaschen genäht wurden. Die Informationen der Tageszeitungen erscheinen ihr ohne wirklich wichtige Nachrichten. Die Leser werden mit einer Vielzahl von Fakten bombardiert, unter denen die Wichtigen nur schwer zu finden sind. Die Taschen stellen für die Künstlerin die Illusion von Besitz dar, die Illusion, zu wissen, was wir wirklich wissen wollen, und was wir tatsächlich brauchen. Christiane Schauder druckte die Fotos von Sandra Heinz im Format 20 x 20 in Schwarz-Weiß aus und kaschierte sie auf. Jeden Morgen notierte sie den spontanen Eindruck beim ersten Betrachten des Bildes, ohne den eigentlichen Inhalt der Nachricht zu kennen. So erfand sie neue Titel für die Fotos, die auch Titel von Märchen sein könnten. Die Originalfotos aus der Ma

Ausstellung ANNEX im Bellevue-Saal

Bild
  (Foto: Stefan Seelge und Paul Schuseil, Bellevue-Saal Wiesbaden) Vom 5. März bis zum 5. Apri 2020 zeigen Stefan Seelge und Paul Schuseil im Bellevue-Saal Wiesbaden, Wilhelmstraße 32, ihre gemeinsame Ausstellung ANNEX. Sie zeigen grafische Arbeiten, Räume und Konstruktionen.