Posts

Kunsthaus: Sieben Künstlerinnen und Künstler aus dem Ruhrgebiet

Bild
(Foto: Kunsthaus Wiesbaden)


Birgitta Weiss, Absolventin der ehemaligen Werkkunstschule Wiesbaden und lange im Ruhrgebiet beheimatet, bringt auf Einladung des Kunsthauses sieben Künstlerfreunde von dort in das Rhein-Main-Gebiet. Die unterschiedlichen Positionen von Gisbert Danberg, Engels & Kraemer, Christian Gode, Barbara Grosse, Uwe Siemens und Angela Schilling stehen in der Ausstellung gleichwertig und gleichberechtigt nebeneinander und bilden einen offenen Diskurs.
Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 13. April, um 19 Uhr im Kunsthaus Wiesbaden. Dr. Isolde Schmidt, Referentin für bildende Kunst, begrüßt die Gäste. Der Kunstkritiker Ulrich Marquardt wird an diesem Abend zum Werk der Künstlerinnen und Künstler sprechen. Hierzu lädt das Kulturamt herzlich ein!
Die Ausstellung ist vom 14. April 2018 bis zum 17. Juni 2018 bei freiem Eintritt im Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, zu sehen.
Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr

"Together" - Ausstellung im Bellevue-Saal

Bild
(Foto: Bellevue-Saal)

Der eine (Voit) arbeitet seit nunmehr 25 Jahren an der persönlichen Ikonografie seines Lebens. Das System „1000 Blatt zur Ewigkeit“ ist eine Art Tagebuch, gleichzeitig Ideensammlung und Inspiration für seine Malerei, präsentiert in immer neuen Größen, Anordnungen, Zusammenhängen.
Der andere (Sievers) zeichnet Pilze. Seit einem Jahrzehnt kontinuierlich. Die ganze Welt ein einziger Pilz. Über 1700 Zeichnungen sind bis heute entstanden. Die Verwandlung alltäglichen Erlebens in Kunst, gefiltert durch die Pilze-Brille. Ein Myzel, das sich immer weiter verzweigt und ausdifferenziert.

Die Verknüpfung der beiden Kunst-Systeme vollzieht sich eruptiv: Die Ordnungen stoßen aufeinander, kulminieren in einem zentralen Element („together“), um sich links und rechts davon schockwellenartig auszubreiten. Immer auf der Suche nach der eigenen Position in einer Welt voller Fragen und Widersprüche – ein kompliziertes Spiel zwischen persönlicher Erfahrung und tagtä…

mattes - im Mai live im Heimathafen Wiesbaden

Bild
mattes, das sind vier Freunde und Weggefährten seit zirka anderthalb Ewigkeiten. Große Freiheit, verlorene Liebe und den Mythos Erwachsenwerden haben sie – wie wir alle – erlebt und dabei ganz nebenbei Songs geschrieben, die allen voran eins sind: Ehrlich. Pointierte Texte, eingängige, schwerelose Melodien – ohne dieses ganze Betroffenheitsgeheul. Im Mai könnt ihr sie live und kostenlos im heimathafen erleben.

Hörtipp:



Wann: Freitag, 25. Mai, 19 Uhr
Wo: Heimathafen Wiesbaden, Karlstr. 22

Spenden-Yoga bei Monki

Bild
Wer schon immer einmal Yoga testen wollte, bekommt eine Gelegenheit. Zwar nicht ganz gratis, aber sicher nicht umsonst:Das Studio Monki Yoga lädt zu einer Spendenaktion ein.



Interessierte können sich für einen von drei Yoga-Klassen entscheiden. Statt für den Kurs den üblichen Eintritt zu bezahlen, steht am Empfang eine Spendendose. „Es wäre toll, wenn jeder Spender, der es sich leisten kann, mindestens die Gebühr einer üblichen Yogastunde einwerfen würde", so die Idee der Chefin Caprice Ennulat. Der Erlös geht komplett an die Lebensmittelrettung Wiesbaden, die Lebensmittel, die nicht mehr verkauft werden können, an Bedürftige verteilt.

Wann? Sonntag, 22. April 2018, 14 - 18 Uhr
Wo? Monki Yoga, Untere Albrechtstrasse 2, 65185 Wiesbaden
Weitere Info: Aktionsseite bei Facebook, Monki Yoga, Lebensmittelrettung

Hanne Kah: Gratiskonzert im Autohaus

Bild
Als "Folk-Pop-Rock vom Feinsten" bezeichnen die Kollegen von Merkurist Wiesbaden die Musik von Hanne Kah. Zusammen mit ihrer Band tritt sie kostenlos im Autohaus Löhr auf. Um Eintrittskarten muss man sich allerdings bewerben. Schnell sein lohnt sich.

Wann? Samstag, 28. April 2018, 20 Uhr Wo? Autohaus Löhr, Mainzer Str. 130, Wiesbaden Weitere Infos und Tickets: merkurist.de/wiesbaden

schon schön Mainz: Gratis-Konzerte im April

Bild
Auch im April gibt es im schon schön Mainz wieder dienstags ein kostenloses Konzert von zum Teil schon bekannten Bands und Künstlern im Kulturclub schon schön in Mainz. Einlass ist immer um 20.30 Uhr, los geht's um 21.30 Uhr. Spenden sind willkommen, ein Hut geht rum. Anschließend könnt ihr dann im Club noch Party machen.

10. April: Yukno (AT, Pop, Indie)




17. April: Pale Grey (BEL, Folk, Electronica)



24. April: Swutscher (D / Garage-Rock, Lo-Fi)